Vikarin J. Bogenreuther

Ich darf mich ganz herzlich als Initiatorin bei Euch vorstellen! Als ich durch die Corona-Krise mein eigentliches Gemeindeprojekt absagen musste, kam mir die Idee zu dieser Plattform. Ich konnte und wollte nicht damit leben, dass das sog. Social distancing auch wirklich ein Beziehungsabbruch sowohl zu Gott als auch zu den Menschen bedeutet. Zusammen mit einem ehrenamtlichem Team haben wir churchon entworfen und arbeiten jeden Tag an Erweiterungen und Verbesserungen! 

Churchon

churchon, das ist die digitale Plattform, um mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, Beziehung zu ihnen zu pflegen. Aber nicht nur zwischenmenschliche Kontakte sind uns wichtig, auch die Beziehung zu Gott ist uns wichtig. Wir verstehen churchon als Beitrag zum PuK-Prozess - schauen Sie doch mal in der Navigationsleiste nach „PuK?!“

Mein Name ist Max, ich bin 22 Jahre alt und angehender Elektrotechniker. Hier in der Gemeinde bin ich ehrenamtlicher Jugendarbeiter und habe dadurch auch Zweige in die Gemeinde hinein.

Den Menschen etwas zurückgeben zu können, z. B. durch witzige Texte macht mir Spaß und ist eine Herzensangelgenheit. Ich denke ChruchOn hat das potenzial etwas tolles zu schaffen:

„Gemeinschaft in einsamen Zeiten“